Akademischer Alpiner Verein Innsbruck

Der AAVI ist ein Innsbrucker Bergsteiger*innen Verein, der im Jahre 1900 gegründet wurde. Wir sind eine Gemeinschaft von befreundeten Bergsteiger*innen, die das gemeinsame Bergerleben suchen. Im Winter sind wir hauptsächlich ein skitourender Verein, aber auch klassisches Bergsteigen, Fels- und Eisklettertouren, Wandern, Mountainbiken, Auslandsberg- und Sportkletterreisen stehen am Programm.

TTT - Tagestour Tödi

Der Tödi ist der höchste Gipfel der Glarner Alpen. Er ist stark vergletschert und nur schwer zugänglich. Höhe: 3614 m  Erstbesteigung: 1824  (©Wikipedia)Ehemals schon mit ...

Weiter lesen

Into the interior of Pondoland

Urlauben unter einer post-kolonialen Perspektive bedeutet heute anzuerkennen, dass urwüchsiger Naturraum und agrarisch dominierte Subsistenzwirtschaft das Resultat der Po ...

Weiter lesen

KKA - Kurz, kürzer - Angerbergkopf

...nicht nur das Wortspiel des Verfassers, auch die Kilometer- und Höhenmeterleistung der samstäglichen Schitour nimmt sich beinahe etwas peinlich neben den heroischen Be ...

Weiter lesen

WWW - Weit Weiter Weißkugel

Die Zeit der Skihochtouren ist angebrochen, doch eigentlich muss man im Falle der Weißkugel sagen, die Zeit der Skiweittouren ist da. Der LdBSSSTJ verzichtet daher auf An ...

Weiter lesen

Einräumen nach dem Umbau

Gesamt 19 Personen trafen sich im Haus in Vigne um nach dem erfolgreichen und einhellig gefälligen Umbau im Haus, dieses wieder bewohnbar zu machen. Trotz beauftragter Gr ...

Weiter lesen

Dolomiti Superski

...als Geburtstaggeschenk entführten Bernie E. und Helli M. die Jubilarin Maria A. zum Schifahren in das Reich der Dolomiten. Was ursprünglich als ganz banale Sella Ronda ...

Weiter lesen

Nachtrag: der beste Pulver der Saison

...den haben Ossi W., Gabi S., Barbara (?) und der Verf. am vergangenen Wochendende auf der Allerleigrubenspitze gefunden. Gleich auf der ersten Lichtung ging es links in ...

Weiter lesen

Schitourenwochenende im Passeiertal

...von den Verhältnissen haben wir uns schließlich noch nie abbringen lassen! So fand sich trotz weniger krankheitsbedingter Ausfälle insgesamt eine Gruppe von 19 Schitou ...

Weiter lesen

Forcella delle Neve

Durch eine unglückliche Doppelbuchung musste der Verfasser auf das - bereits bezahlte - Skiwochenende im Passeier wehmütig verzichten - er wandte sich gen Osten einer  Ge ...

Weiter lesen

Zum Eisklettern in den Süden...

Nachdem die Skitouren-Verhältnisse in unseren Gefilden bestenfalls als medium-bärig bezeichnet werden können, beschlossen der Verf. und Helmut M. (bevor der aufmerksame B ...

Weiter lesen

Jubelwochenende in der Fotsch

Pulverspur auf's Fotschter Windegg... ...Schitour-Spur-Labyrinth unterhalb des Kastengrats... ... bei traumhafter Sicht statt auf den Gipfel im Kreis gespurt!Achtung, die ...

Weiter lesen

@ Skitouren-Verhältnisse "bestenfalls medium-bärig"

Und das in dieser Art für 1900 Hm: medium bärig*!!! *© Hansi H.

Weiter lesen

... dann halt doch Schafzoll

Am vergangenen Samstag folgte wieder eine kleine aber feine Gruppe dem e-mail Aufruf des Vereines. Diesmal ging es ins Kühthai. Beim traditionell langem Anmarsch durch da ...

Weiter lesen

Schranbachfall...

Angesichts der mageren Schneeverhältnisse gingen Bernie E., Andi W. und Helli M. am nächsten Tag im Wattental Eisklettern. Mit dem Schranbachfall hatten wir ein ebenso sc ...

Weiter lesen

Alle Jahre wieder ...

Nach einenr schönen Tour auf die Eppzirler Scharte fand das heurige Stiftungsfest wieder im Trinser Hof statt. Mit dem relativ langem Anmarsch zum eigentlichen Hang war d ...

Weiter lesen