Hoher Riffler von Flirsch

Unterwegs in der Verwallgruppe

Im Abstieg am Grat

 

Frühe Abfahrt in Innsbruck und Start um ca. 5 Uhr in Flirsch. Aufstieg mit Ski auf dem Rücken über den Sommerweg und ein kurzes Stück auf dem Forstweg bis zur Gampernunalpe. Vom schönen, weitläufigen Kar über einen steilen Hang auf den Flirscher Ferner, der im Winter gut zu ist und zum Ski Depot. Danach mit Pickel und Steigeisen steil durch teilweise fels- und etwas eisdurchsetztes Gelände auf den Wintergipfel. Abfahrt bei schwerem Pulver und Firn. Unten über die Forststraße Abfahrt mit 3 Mal abschnallen bis zum Auto möglich. Am Auto Belohhnungsbier in der Sonne im wildromantischen Flirsch :D

 

Zurück